Kindersprechstunde – Das kombinierte Bewegungs- und Sprachprogramm

Kindersprechstunde

Sprache muss erlebt und begriffen werden. Sie ist die Kernkompetenz für soziale Integration, Bildung und Beruf, weshalb eine frühe und individuelle Förderung eine Chance für alle Kinder darstellt.

"Unsere Bewegung beeinflusst unsere Sprache. Unsere Sprache beeinflusst unsere Bewegung." Dies ist wissenschaftlich bewiesen. Aus diesem Grund hat die Bewegungsschule Spektrum unter der Leitung von Alexandra Wischnewski (M.Sc. Sportwissenschaft) gemeinsam mit Fabiana Pacifico, staatlich anerkannte Logopädin und Inhaberin der Praxis für Logopädie - Fabiana Pacifico, ein Konzept entwickelt, bei dem die motorische sowie die sprachliche Förderung miteinander verbunden werden.

Unter sportwissenschaftlicher Leitung entwickeln Kinder ab 2 Jahren und Kinder ab 3 Jahren in einem abwechslungsreichen Bewegungsangebot neben grobmotorischer Fertigkeiten auch feinmotorische – und Wahrnehmungskompetenzen und unterstützen damit die Entwicklung ihrer Sprache.

Angepasst an die kindliche Entwicklung wird dieses Programm in drei verschiedene Stufen unterteilt:

  • Kindersprechstunde I: Abgeschlossener Eltern-Kind-Kurs für Kinder ab 2 Jahren
  • Kindersprechstunde II: Fortlaufender Eltern-Kind-Kurs für Kinder ab 2 Jahren
  • Kindersprechstunde III: Fortlaufender Kurs für Kinder ab 3-4 Jahren.

Kindersprechstunde I: Abgeschlossener Eltern-Kind-Kurs für Kinder ab 2 Jahren

Dieses Bewegungsangebot umfasst 10 Einheiten. Dabei werden die Kinder spielerisch und mit Hilfe spannender Bewegungsangebote sowohl motorisch als auch sprachlich gefordert und gefördert und die Eltern gleichzeitig dafür sensibilisiert, dies auch im Alltag mit ihren Kindern umzusetzen.

Kindersprechstunde II: Fortlaufender Eltern-Kind-Kurs für Kinder ab 2 Jahren

Dieser fortlaufende Kurs setzt das zuvor erlernte Wissen weiter um, unterstützt die Kinder individuell bei ihrer Motorik- und Sprachentwicklung und zielt immer mehr auf ein eigenständiges, von den Eltern losgelöstes, Handeln ab.

Kindersprechstunde III: Fortlaufender Kurs für Kinder ab 3-4 Jahren.

Bei diesem wöchentlichen Bewegungsprogramm liegt der Schwerpunkt auf der Handlungsplanung, den komplexeren Bewegungsabläufen sowie im sprachlichen Bereich auf der Förderung der phonologischen Bewusstheit und der pragmatischen Fähigkeiten.

Pädagogisches Frühschwimmen (4 – 36 Monate)

Pädagogisches Frühschwimmen Das Element Wasser bringt viele Eigenschaften mit sich, die sich positiv auf die Entwicklung der Kinder auswirken: Die Stärkung des Herz-Kreislauf- und des Immunsystems sowie die Förderung der motorischen Fähigkeiten und des Körpergefühls sind entsprechende Beispiele.

In den einzelnen Kursen wird das Kind an das ihm aus dem Mutterleib bekannte Element herangeführt. Dabei ist die Körpersprache der Eltern ausschlaggebend. Durch entsprechende Haltegriffe und gezielte Übungen lernen die Eltern einen sicheren Umgang mit ihrem Kind im Wasser, was sich letztendlich positiv auf das Wohlbefinden des Kindes auswirkt.

Die Bewegungsschule Spektrum bietet vom 4. bis zum 36. Lebensmonat verschiedene Kurse an, damit es Ihnen möglich ist, die Freude Ihres Kindes am und im Wasser zu erhalten, es fortlaufend durch neue und spielerische Anreize zu fördern und in seiner ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen.

Kleine Regenbogenfische ganz groß – Das pädagogisch ausgerichtete Konzept zum Schwimmenlernen

Regenbogenfische

Dieser Kurs, der für alle Kinder ab 3 Jahren geeignet ist, lässt die Kinder Kinder sein. Auf spielerische altersgerechte Weise erlernen die Kleinen das Schwimmen sowie die wichtigsten Grundregeln für einen sicheren Umgang am und im Wasser.



Kindersport

Kindersport

Die vielseitige Förderung eines Kindes bildet die Basis für eine optimale Entwicklung. Aus diesem Grund ist es elementar, Kinder gerade im Vorschulalter im Bereich der Motorik breitgefächert auszubilden und von einer zu frühen Spezialisierung auf eine Sportart abzusehen.

Das Kindersport-Angebot der Bewegungsschule Spektrum richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Auf der Basis der Hauptsportarten Geräteturnen, Ballspiele, Leichtathletik, Gymnastik und Tanz werden die motorischen Grundfähigkeiten spielerisch vermittelt und die individuelle Entwicklung des Kindes berücksichtigt. Aufgrund der sportwissenschaftlichen Leitung und der regelmäßigen Durchführung motorischer Tests ist es möglich, eventuell bestehende Defizite zu erkennen und entsprechend zu agieren.


Kreativer Kindertanz

Kindertanz

Tanz besitzt ein enormes Potential, das Kind in seiner ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen. Neben der Schulung motorischer Fähigkeiten finden auch Aspekte wie die Förderung der Kognition, der Sozialkompetenz, der Kreativität, des Körper- sowie des Selbstbewusstseins Beachtung.

Beim Kreativen Kindertanz werden Mädchen und Jungen aktiv in den Prozess mit eingebunden. Wir setzen hier in einem Eltern-Kind-Kurs bereits bei Kindern im Alter von 2 Jahren an. Der Kurs der Vorschulkinder basiert auf sechs pädagogischen Zielperspektiven, die in einem abwechslungsreichen Tanz-Spielangebot Beachtung finden. Bei den Grundschulkindern wird das gemeinsame Erarbeiten von Tanzchoreographien dann noch mehr fokussiert. Die Kinder sollen den Tanz mit ihrer eigenen Persönlichkeit gestalten. Die individuelle ganzheitliche Entwicklung jedes einzelnen Kindes steht dabei im Mittelpunkt.